Samstag, 7. September 2013

lebe leichter Schlemmerei im Glas

Einen genialen lebe leichter Tipp muss ich unbedingt hier niederschreiben.
Bei uns gibt es desöfteren einen Nachtisch. Die Kids mögen gerne mal was Süßes und damit ich das nicht in Daueressen oder ständig Zwischendurchmalessen ausartet habe ich damit vor über einem Jahr angefangen. Es gibt mal Obstsalat, eine Kugel Eis, Joghurt, Quarkspeise, Pudding oder auch mal was kleines zum Naschen.
Aber es gibt nur eine kleine Portion über die meine Gäste schon öfters geschmunzelt haben.
Nur soviel wie entspannt in ein Ikea Teelichtglas passt. Die kleinen Gläser fassen schätzungsweise so 120ml und sind äußerst günstig beim großen Schweden erhältlich.
Da wird kein Nachtisch reingestopft oder hoch gestapelt, nur soviel wie locker reingeht und damit ist man nach dem Mittagessen wirklich gut zufrieden. Wir finden das toll und die Kids sind mit Süßem dann zufrieden. Der Osterjunge isst seitdem so gut wie nie was süßes mehr nebenher. Nur die Schneggi mag natürlich immer noch was schokoladiges, es sei denn ich hatte ein paar Schokosplitter oder geriebene Schokolade mit auf dem Nachtisch drauf. :-)

Und so kann z.B. ein Nachtisch aussehen:



1 Kommentar:

  1. Liebe Maike,
    (hach, jetzt funktioniert es wieder...)

    Was ich also sagen wollte: diese kleinen "schwedischen Gläschen" besitze ich auch in rauhen Mengen.
    Erstmals gesehen hatte ich in einen "besseren" Lokal, dass die auf einem Nachtisch- Buffet - schon gefüllt - standen.
    Da konnte man sich prima durch alle verschiedenen Nachspeise- Sorten hindurch probieren.
    DIe Idee fand ich richtig klasse. Und sie ist prima geeignet, auch größere Gruppen zu beglücken.

    Fürs Büro gabs die kleinen Gläser mit mehrfarbigem Wackelpudding.

    Als ich Geburtstag hatte, kamen meine Chorleutchen in den Genuß (jedenfalls höffe ich, es war einer) von Tomaten- Feta- Salat.
    Beim Chor ist "Fingerfood" angesagt, wenn jemand etwas ausgibt.
    Irgendwie machen viele dann dort ähnliche Speisen.
    Als ich Geburtstag hatte, war es sehr heiß.
    Ich wollte etwas Erfrischendes anbieten. Gut, diese kleinen Gläschen zu haben.

    Eure Nachtischportionsgröße find ich prima. Sattessen soll man sich schließlich an der Hauptspeise.
    Hab eine schöne neue Woche.
    Herzherbstliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden von mir moderiert, daher bitte ich um Verständnis, wenn es mal etwas dauert, bevor ich ihn freigebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...