Montag, 5. Mai 2014

Frühstück um halb zehn in Deutschland...

Heute war mal ein Vormittag, der ganz alleine mir gehörte. Keine Haushaltsverpflichtungen, keine Termine. M(e)in Frühstück mit neuem Lesefutter, Tee und sogar einem frischen Brötchen.
Herrlich...und es tut sooo gut. :-)



Kommentare:

  1. Und wie schön, dass dir das so bewußt ist und du das Besondere der Situation so richtig genießen kannst!
    Ist es nicht das, was Glück ausmacht -
    der Genuß und das Bewußtsein für die kleinen Sonnenstrahlen im Alltag?!
    Liebe
    Claudiagrüße

    P. S. Hast du Probleme mit Spam, dass du die Kommentare jetzt moderierst?

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube auch, dass es etwas Besonderes ist, wenn man die Kleinigkeiten bewusst genießt und Ihnen Aufmerksamkeit schenkt. ;-)
    Nein, hab keine Probleme mit Spam,aber ich möchte einfach wissen WER da schreibt und auch WAS, bevor ich es öffentlich zulasse. ;-)

    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden von mir moderiert, daher bitte ich um Verständnis, wenn es mal etwas dauert, bevor ich ihn freigebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...