Donnerstag, 1. Mai 2014

Hallo lieber Mai,


dich mag ich besonders gerne.
Nicht nur weil ich im Mai Geburtstag habe und das Wetter meistens sehr schön ist. Nein, weil wir im Mai auch wieder eine Woche in die Schweiz fahren. Einen Urlaub vor unserem Haupturlaub machen. Was für ein Luxus in diesem Jahr. Aber auch nur, weil der Osterjunge ja bald in die Schule kommt und wir damit unsere Flexibilität für die Urlaubsplanungen verlieren. ;-)



Im Mai möchte ich:

  • Erdbeeren pflücken
  • Erdbeerkuchen und Rhabarberkuchen backen
  • eine Seefahrt machen (Bodensee oder Thuner See)
  • meinen Geburtstag in der Schweiz auf unserem Lieblingsbauernhof ein wenig feiern
  • evtl. den Alpaufzug der Kühe und Ziegen mitbegleiten (wenigstens ein Stück!)
  • die Tischservietten fertig nähen
  • mein Vorhaben mit der Bevorratung umsetzen
  • im Garten sitzen und das Leben genießen 
  • meine selbstgezogen Pflanzen in den Garten setzen







Kommentare:

  1. Liebe Maike,
    du bist aber früh dran heut.
    Was für schöne Pläne du für den neuen Monat hast.
    Den Almauftrieb würd ich ja auch gern mal begleiten.
    Geburtstagsmonat ist der Mai hier ebenfalls. Allerdings nicht meiner ,o)
    Und die Graugansfamilie ist allerliebst.
    Unsere Graugänse habe ich schon viel zu lange nicht besucht.
    Bestimmt haben die auch längst Küken.
    Ist das Foto aktuell?
    Genieße du heute den Feiertag!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen!

      Ja, so ein vorbereitetes Post hat Vorteile! ;-)
      Das Bild von den Gänsen ist vom Ostersonntag. Also recht frisch. ;-)
      Ich hoffe der Mai wird enstspannter....

      Dir auch einen schönen Feiertag und bei euch scheint die Sonne?!
      LG Maike

      Löschen
    2. Bisher leider nicht.
      Wir hatten hier gestern Abend Platzregen mit fiesem Gewitter.
      Ich glaub, ich bleib heut auf dem Sofa. Seit über einer Woche bin ich krank (Infekt mit starkem Krankheitsgefühl, Hals- und Kopfschmerzen und vor allem einem ätzenden Husten, der mich inzwischen sehr belastet) - war aber trotzdem arbeiten - und bin ziemlich alle.
      Hier zu Hause hab ich so gar nix geschafft. Und das Kind steckt in den Abiklausuren. Da mochte ich auch von ihm keine Hilfe anfordern, im Gegenteil hab ich versucht, ihn möglichst zu unterstützen und seinen Rücken frei zu halten.
      Vergangenes Wochenende hatte der Liebste noch dazu eine Nierenkolik. Wir verbrachten den Sonntag in der Krankenhaus- Notaufnahme.
      Es kommt immer alles zusammen und kann eigentlich nur besser werden, oder?! ;o)

      Löschen
    3. Oh..das hört sich aber auch alles gar nicht gut an. Dann euch beiden gute Besserung (von einer, die auch krank ist und Antibiotika schlucken muss, weil die Nasnenebenhöhlen rumzicken). ;-)
      Alles Gute und erhol dich heute gut!

      Löschen
    4. Schon wieder Antibiotika? Du Arme wirst das diese Saison auch gar nicht richtig los, oder kommt mir das nur so vor?

      Löschen
  2. Liebe Maike,
    das Leben tobt gerade, ich komme gar nicht mal zu meinen Blogrunden ...
    Tolle Pläne hast du für den Mai! In die Berge würde ich sehr gerne mitfahren und beim Almauftrieb wäre ich auch gerne mal dabei! Ich hoffe, es gibt tatsächlich im Mai schon Erdbeeren auf dem Feld, ich kann`s kaum erwarten:-)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit hoffentlich besserem Wetter! Und gute Besserung!
    Liebste Grüße zu dir,
    Gina
    Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, das kommt davon, wenn man nebenbei auch noch telefoniert:-)

      Löschen

Die Kommentare werden von mir moderiert, daher bitte ich um Verständnis, wenn es mal etwas dauert, bevor ich ihn freigebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...