Montag, 25. August 2014

Maracujagelee

Kürzlich bekam ich eine Passionsfrucht, die auch Maracuja genannt wird, geschenkt. Vom Gemüsehändler meines Vertrauens. :-)
Als ich dieses aufschnitt, probierte ich sie kurz, konnte mich aber nicht überwinden dieses schleimige Etwas ganz zu essen. Ich mag den Geschmack, der Duft ist umwerfend, aber die Konsistenz ist doch sehr gewöhnungsbedürftig. Also überlegte ich kurz was ich damit nun anstellen könnte...




Und da fiel mir ein Tipp ein, den ich mal bekam.

Man nehme:

1 Maracuja
1 Liter Orangen Direktsaft
ca. 650g Gelierzucker 1:2


Alles aufkochen wie üblich und am Ende sieben, damit die Kerne draußen bleiben...


...und heraus kam ein unglaublich leckeres Gelee...boahh...mit so einem feinen Geschmack.
Nur zu empfehlen!




Kommentare:

  1. Guten Morgääähn Maike,
    du hast wirklich mit nur einer Maracuja und einem ganzen Liter Saft das Gelee gekocht?!
    Mein Sohn liebt den Geschmack von Maracuja, vielleicht werde ich das auch mal ausprobieren. Danke für den Tip.

    Deine Playmobil- Welten aus der Sonntagsfreude wecken Erinnerungen. Mein älterer Sohn hat Duplo/Lego bevorzugt, der jüngere hingegen war Playmo- Fan und wir alle etwas traurig, als es vor 4 Jahren daran ging, alle diese Schätze bei EB*Y zu versteigern.
    Genießt die schöne Zeit mit den 2 kleinen Mäusen!
    Geht es dir wieder besser?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Ja, hab ich. Ich hatte ja nur die eine...aber du kannst sicher auch zwei reinmachen. Unsere schmeckt einfach fein, mit einer Note von Maracuja...sehr sehr lecker. Ich genieße sie derzeit am liebsten auf einem Frischkäsebrot. ;-)

    Unser Sohni mag Lego und Playmobil. Es wechselt sich immer mal ab. Seit gestern ist Lego wieder dran und alles Playmobilzeugs ist in die große Kiste unter's Hochbett verschwunden. ;-)

    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden von mir moderiert, daher bitte ich um Verständnis, wenn es mal etwas dauert, bevor ich ihn freigebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...