Samstag, 7. Februar 2015

wochenrückblick 06.kw-2015

Manu vom Blog Wir vom Ende der Straße hat mich auf die Idee gebracht ab und zu oder regelmäßig (mal sehen ob ich immer dazu komme) einen Wochenrückblick festzuhalten. Ich finde das sehr schön, denn so lässt man die Woche noch mal Revue passieren und sieht auch die schönen Dinge, die passiert sind.
Oftmals denke ich am Freitag nämlich wirklich TGIF (Thank God It's Friday) und bin geschafft von all' den Terminen und dem Alltag.

Also, schaun wir mal wie die Woche so war und was ich so gemacht habe.:-)

Gelesen: die Zeitschrift Landkind (ich finde sie wirklich sehr schön und auch an vielen Stellen lehrreich).

Gesehen: am Rande mal ein bisschen Simsalagrimm auf Kika mit den Kindern, aber ansonsten habe ich kein Fern gesehen, geschweige denn war ich im Kino.

Gemacht: mit dem Osterjungen zu verschiedenen Ärzten gegangen, während des EEG's ausgiebig vorgelesen, Baguette gebacken, Großeinkauf im Biosupermarkt und DM. :-)

Gedacht: oh, Herr, bitte lass' meinen Jungen gesund sein....es war wohl eher ein Dauergebet...und erhört wurde es auch! :-)
Und ich habe unglaublich viel an den kleinen B. gedacht, der im Krankenhaus lag (inzwischen ist er daheim) und an meinen Schwager und Schwägerin, die nun einen komplett anderen Alltag erleben und dass es bei Ihnen so bleibt. :-(

Gelacht: mit meinen Kindern und am Freitagmorgen herzhaft mit meinem Mann über einen ehemaligen Kunden.

Gewerkelt: ja, eine Kleinigkeit während der Osterjunge Akkordeonunterricht hatte...




Gespürt: den eisigen Ostwind hier im Tal, als ob ich an der Küste leben würde...ganz ungewöhnlich für uns hier im Süden und dass Menschen für uns beten!

Gebacken: Brot und einen Käsekuchen...am liebsten essen wir ja Käsekuchen ohne Boden. Jammi...



Gehofft: dass beim EEG nichts Besorgniserregendes rauskommt!!!

Gekauft: Blumen für mich, ein paar T'shirts und eine Bluse für die Kinder und eine Teekanne, die ich aber zurückschicke...die "taugt" nichts.



Gewesen: bei allerlei Terminen und am Freitagabend mit einer Freundin in einem Café, endlich mal wieder raus...

Gefreut : ist doch klar: über das Ergebnis beim Neuropädiater und an jedem Tag über das Geschenk unsere Kinder begleiten zu dürfen.


Das war sie-meine Woche! :-)

Liebe Grüße, Maike




Kommentare:

  1. Wie schön, dass es nichts Schlimmes war, beim kleinen Mann!! Ich freu mich mit Euch.. lächel!!
    Dein Blumensträußchen schaut allerliebst aus. Ein Hauch von Frühling.
    Herzlichst und ein schönes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Nicole.. Wir sind auch sowas von erleichtert. :-) danke.
    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Rückblick. Man denkt oft, man hat gar nichts geschafft und doch geschieht in einer Woche so viel.
    Dass Eure Bittgebete jetzt in Dankgebete übergehen durften, ist das schönste Geschenk :-)

    Wer braucht denn schon Boden unter dem Käsekuchen ;-) Übrigens haben wir fast das gleiche Geschirr, nur ist unseres komplett weiß.

    Als wir gestern die A7 vom Bodensee Richtung Norden gefahren sind, habe ich in Gedanken mal zu Euch rüber gewinkt! Ich dachte, so irgendwo links der Autobahn müsste es richtig sein ?!)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben das weiße Geschirr für Mittags .Nur als Frühstücksgeschirr ist es mit Rand. Ich hab das schon 24 Jahre...boah bin ich alt.;-)

      Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Maike

      Löschen

Die Kommentare werden von mir moderiert, daher bitte ich um Verständnis, wenn es mal etwas dauert, bevor ich ihn freigebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...