Sonntag, 19. April 2015

Sonntagsfreude

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach 
eine Sonntagsfreude sind :)


                                                     Die Sonntagsfreude ist eine Idee von Maria, die bei  Barbara weitergeführt wird.




Heute möchte ich doch eine Erklärung dazu geben.
Gestern waren wir los, um den Osterjungen für eine Sommerfreizeit anzumelden. Das ev. Jugendwerk der ev.. Kirche veranstaltet hier ganz in der Nähe jeden Sommer zwei Freizeiten für Kinder von 6-13 Jahren und die Kinder fahren gemeinsam mit dem Bus jeden morgen um 8 Uhr hier los und kommen abends mit dem Bus um 18 Uhr zurück. Die Busfahrt dauert vielleicht 
10 Minuten, nur kurz auf die Alb hoch und für uns Eltern auch jederzeit erreichbar.
Nun ist es aber so, dass es jedes Jahr mehr Anmeldungen gibt wie Plätze. Und somit entscheidet das Los und nicht irgendein anderes Kriterium.
Und tadaaaa....wir hatten Glück. Unser Osterjunge hat einen Platz bekommen. Leider seine beiden Freunde nicht, aber ich bin mir sicher,
 dass er schnell dort Kontakte schließen wird.
Es gab 110 Plätze und es sind nun noch 54 Kinder auf der Warteliste...wir hatten also wirklich Glück und das ist definitiv meine Sonntagsfreude
Während der Osterjunge nämlich dann jeden Tag (außer am Wochenende) für zwei Wochen den ganzen Tag ein tolles Programm hat, hat die Schneggi noch Kindergarten und danach haben wir 1 1/2 Wochen daheim Ferien und dann fahren wir ja auch noch für zwei Wochen ins Allgäu. 
Phu, so kann man die sechs Wochen Ferien doch gut aushalten. :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentare werden von mir moderiert, daher bitte ich um Verständnis, wenn es mal etwas dauert, bevor ich ihn freigebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...