Freitag, 17. April 2015

Einfache Kekse

Gestern morgen überkam es mich. Ich hatte so eine Lust auf einen Keks zum Kaffee, hatte aber nix vorrätig und wenn ich im Supermarkt stehe weiß ich eh nie was ich nehmen soll. Ich mag einfach am liebsten selbstgebackenes. Sei es Kekse, Kuchen oder auch Brot. Ich bin da inzwischen so mäkelig und esse nur noch das, was mir wirklich richtig gut schmeckt.

Ganz besonders schnell gehen die Friesenkekse, die Grießkekse von Frau Brise oder wenn man "hübsche" Kekse möchte die Kekse mit der Plätzchenpresse von The Pampered Chef.
Ultraschnell, in null komma nichts hat man wunderschöne Kekse.


Also, gestern war es mal wieder soweit und ich habe ganz einfache, aber leckere Kekse gebacken.
Unser Osterjunge hat sie sich gleich nach dem Backen gegriffen...und ich nach einem Probierkeks am Abend zu meinem Tee. Mit Genuss und Ruhe.


Hier ist das Rezept für ca. 1 1/2 Backbleche:

125 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Ei                                                               
250 g Mehl
1/2 Päckchen Puddingpulver (z.B. Vanille-, Karamell- oder Schokogeschmack)

        
Butter, Zucker und Ei in eine Schüssel geben, alles schaumig rühren. Mehl und Puddingpulver zugeben und zu einem homogenen Teig verarbeiten. Keksteig nicht kühlen.

Alles dann in die Presse und Portionsweise auf das Backblech oder ggf. einen Zauberstein setzen.
200 Grad unterste Schiene ca. 15 Minuten backen. (Wobei es bei mir nur 12 Minuten brauchte. Da muss man einfach schauen wie der eigene Ofen so tickt).

 Und dann genießen. Einfach, schnell und lecker.














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Kommentare werden von mir moderiert, daher bitte ich um Verständnis, wenn es mal etwas dauert, bevor ich ihn freigebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...