Sonntag, 1. November 2015

Sonntagsfreude

Diese Woche war gezeichnet von Kälte, Schnupfen, Tee trinken, Taschentüchervorrat begutachten und viel viel ausruhen. Zuerst war die Schneggi krank und als sie wieder einigermaßen fit war, hat es mich gleich erwischt. Sicher nur ein Virus, aber so einer macht schlapp und somit erhole ich mich noch ein wenig.
Dennoch gab es viele schöne Momente, die mich lächeln ließen und ich kann es gar nicht auf einen Moment reduzieren, ebenfalls habe ich das Bedürfnis heute ein paar Sätze dazu zu schreiben. :-)

Dennoch gilt:

 Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)

Besonders hat mich diese Woche das Buch


beglückt. Ich habe es innerhalb von drei Tagen durchgelesen. ;-)





Herr Burchardt spricht mir aus der Seele und ich habe vieles wiedergefunden, das ich vertrete, woran ich glaube und auch vieles, was mir meine Oma beigebracht hat (sie hat mich wohl am meisten geprägt), und an manchen Stellen bin ich auch erschrocken über mein nicht zu ende denken, meine Bequemlichkeit und habe wirklich viel daraus gezogen.
Zum Thema Nachhaltigkeit werde ich sicherlich irgendwann hier noch schreiben, denn es ist ein Thema, das mich beschäftigt und wo ich auch nicht bereit bin mit dem Mainstream mitzulaufen...wo ich Fragen habe - an andere, an mich und wo ich mich auch immer wieder frage wo der gesunde Menschenverstand bei uns allen hin ist... :-) Ein schwieriges Thema, ich weiß. Und ich weiß auch, dass nur jeder für sich anfangen kann kleine Schritte zu gehen, Veränderungen vornehmen, aber kleine Schritte auf die Masse gesehen können bekanntlich das Bild der Welt verändern...

Und dann macht es mich glücklich, wenn ich sehe wie die Kids Spaß daran haben sich kreativ auszutoben, einfach auch zu basteln, prickeln oder malen oder bauen oder wie der Osterjunge inzwischen schon technisch Dinge baut, die ich nie zustande brächte.


Die Schneggi freut sich schon auf den Winter und hat ihr erstes Winterlichtlein gebastelt und ausgeprickelt. ;-)


Nicht zuletzt macht mich Backen glücklich. Teig kneten, aus feinen Zutaten etwas Leckeres zaubern und es dann genießen...das genießen kommt aber erst heute Nachmittag.
Pfirsichkuchen mit Vanilleschlagsahne..mmmmhhhh.....



Alles zusammen Sonntagsfreude, denn mir ist heute morgen all das eingefallen und es erfüllt mich einfach mit Freude..Sonntagsfreude eben!


Noch mehr Sonntagsfreuden gibt es bei Rita zu sehen!



Allen einen wunderschönen Sonntag!

Liebe Grüße, Maike

Kommentare:

  1. Danke für den Buchtipp - das schau ich mir an!

    AntwortenLöschen
  2. Der Versuchung sich Leiten und Verleiten zu lassen zu entziehen braucht Kraft und manchmal auch Mut.
    Aber wenn es gelingt bei sich selber zu bleiben tut das auch gut.
    Ein Kompliment an die Bastlerin sehr schön geworden.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir vollkommen recht! Das kann wie ein Sog sein und sich nicht "reinziehen" zu lassen, kostet Kraft und oftmals auch Stehvermögen.
      Ich gebe das Kompliment gerne weiter. :-)
      LG Maike

      Löschen
  3. Hallo Maike,
    das Buch hört sich toll an. In Stuttgart geh' ich immer wieder gerne zu Manufactum, aber die Preise schrecken mich auch immer wieder ab - bin ich ganz ehrlich. Wenn ich dann allerdings wieder draußen bin, bin ich in Gedanken immer wieder bei den Preisen und hinterfrage sie, ob so billig wirklich produziert werden kann und hauptsächlich frage ich mich, ob ich dieses Produkt nun benötige oder nicht...
    Ein tolles Winterlicht habt gebastelt.
    LG und einen schönen Sonntag
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es geht gar nicht darum nun alles bei Manufactum einzukaufen, aber sich zu überlegen, ob man es braucht und mal ganz ehrlich: vieles, das z.B. bei Aldi und Co.angeboten wird, k-a-n-n doch gar nicht sozial fair und qualitativ gut oder hochwertig produziert sein. Irgendwas muss doch darunter leiden...sei es die Qualität oder eben auch (wohl meistens) die Menschen, die mit diesem Produkt zu tun hatten-und das sind ja meistens ne ganze menge. Das Buch ist wirklich aufschlussreich und lohnt sich! Hach...ein endlos Thema...dazu poste ich bestimmt irgendwann mal-wenn Zeit und mir ein Thema direkt "obenauf" liegt. ;-)

      Liebe Grüße, Maike

      Löschen
  4. Das Buch macht mich neugierig! Vielen Dank für den Tipp! Und gute Besserung!!
    Dein Kuchen sieht sehr verlockend aus;)
    Herzlich, Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache jetzt doch Werbung...es lohnt sich zu lesen! Und das Buch ansich ist auch schon so schön. Keinen Umschlag, aber einen festen Einband, der sich so Stoff oder kratzig anfühlt..einfach toll und feste Seiten. Eben ein BUCH. :-)

      ...der Kuchen war auch lecker. So einfache Rezepte sind manchmal die Besten und ganz fix gemacht. :-)
      Liebe Grüsse, Maike

      Löschen
  5. Liebe Maike,
    hoffentlich geht es euch inzwischen wieder richtig gut?! Kälte, Schnupfen, Tee trinken, Taschentüchervorrat begutachten ... klingt ja nicht so berauschend...

    Deine kleine Dame hat das Windlicht wirklich sehr schön gebastelt. So akkurat. Da könnte sich manch Großer eine Scheibe von abschneiden ;o)

    Über mein Konsumverhalten denke ich auch manchmal nach. Ehrlich gesagt schiebe ich das Thema meist gern schnell wieder von mir.
    Was Lebensmittel betrifft, kaufe ich seit Jahren bewusster (und dann auch mit besserem Gewissen) ein. Bei anderen Gütern fehlt wohl noch der entscheidende Anstoß.
    Die Devise "weniger ist mehr" macht sich erst laaangsam allgemein bei mir breit.
    Die Krux ist ja auch, dass selbst teure Güter nicht unbedingt fairer produziert sind und die Herstellungsprozesse nicht wirklich transparent gemacht werden.
    Dir eine schöne Woche, viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, liebe Maike,
    ist mein Kommentar hier gar nicht bei dir angekommen?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden von mir moderiert, daher bitte ich um Verständnis, wenn es mal etwas dauert, bevor ich ihn freigebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...