Mittwoch, 2. März 2016

Unsere Lieblingssuppe...

...ist ein Gemisch aus Kohlrabi, Möhren, Kartoffeln, etwas kleingeschnittene Wienerle und Petersilie. Abgerundet mit Schmand für uns ein leckeres Mittagessen.




Wirklich die ganze Familie mag diese Suppe gerne. Lange musste ich sie pürieren, damit auch die Schneggi sie aß, aber inzwischen mögen beide Kinder glücklicherweise auch ganze Stücke und im Winter gibt es diese Suppe regelmäßig. :-)

Wir machen die Suppe so:

4-5 Möhren in etwas dickere Scheiben schneiden
1 Kohlrabi (ruhig etwas größer oder sonst 2 Kleine) in Stücke schneiden
ca.8 Kartoffeln (oder ggf. auch mehr) ebenfalls in Stücke schneiden
Petersilie ganz klein hacken
Wienerle oder wie hier im Schwabenländle auch "Saiten oder Saitenwürschte" genannt in Scheibchen schneiden (ich nehme 1 Paar für uns vier)

Das Gemüse in Gemüsebrühe köcheln bis es bissfest gegart ist, dann noch mit Pfeffer, etwas Salz-aber nur bisschen, denn die Brühe würzt ja auch, würzen, ein bis zwei Prisen Zucker noch dazu geben. Alles verrühren und abschmecken. Zum Schluss rühre ich noch ca. 100g Schmand drunter, füge die kleingschnittenen Würstchen hinzu und die gehackte Petersilie. Herd ausstellen und alles ziehen lassen.


Guten Appetit!




Dienstag, 1. März 2016

Freundesbesuch

Dieser kleine Freund ist immer wieder in unserem und im Nachbarsgarten unterwegs.
Heute war er sogar ganz spontan auf der Außenfensterbank des Osterjungen zu sehen. Er lugte zum Fenster rein und als ich direkt vor ihm stand, ist er schnell davon gesprungen. Leicht wie eine Feder, mit einem wunderschönen Puschelschwanz. Leider hatte ich so schnell nicht die Kamera zur Hand, aber der kleine Kerl kommt immer mal wieder und ist ganz neugierig.

Das Foto ist im Januar entstanden, aber ich hab wirklich den Eindruck, 
dass es das gleiche Kerlchen ist. :-)



Nachmittags bzw. schon zum Mittagessen hatte die Schneggi Freundesbesuch, -ein Junge aus ihrer Kindergartengruppe und Bruder des besten Freundes vom Ostejrungen :-)- und zunächst haben die drei zusammen gespiel. Affenalarm. Das ist ein ganz lustiges Spiel und für kleinere wie auch für größere Kinder gut geeignet. Und na klar kann man sich auch an einen Tisch setzen, aber auf dem Fußboden macht es nun einmal am meisten Spaß-scheint mir zumindest. ;-)





Später ging der Osterjunge dann zum Nachmittagsunterricht und die beiden Kleinen konnten noch alleine spielen. Der Reiterhof, die Pferde usw. wurden aufgebaut, Memory wurde gespielt und als die Sonne rauskam ging es in den Garten einen Schneemann bauen. Hier hat es nämlich gesten einfach mal so über Stunden geschneit und heute war der Schnee wieder am schmelzen, ideal um einen Schneemann zu bauen, denn es bappte so richtig schön. :-) Leider habe ich davon kein Foto gemacht, vielleicht steht er morgen noch und ich hole es nach.

Jedenfalls war es ein entspannter Tag mit viel Freundesbesuch-
sei es tierisch oder menschlich. :-) 



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...