Montag, 23. Mai 2016

Kräuter des Lebens

Kürzlich war ich auf einem Kräuter-Seminar. Unser Blumengeschäft im Ort bot dieses Seminar an.
Da es an einem Samstagmittag stattfand, war es für mich zeitlich sehr passend. An dem Tag war das Wetter nur so mittelmäßig, aber mittags glücklicherweise trocken und nicht zu kalt. Das Seminar fand im Garten statt, wo Frau Annegret Müller-Bächtle, Kräuterfachfrau, uns viele viele Kräuter zeigte. Ebenfalls deren Pflege, Wirkungsweisen und Anwendungen genaustens erklärte. Es war so interessant. Ich bin hingerissen wieviele Kräuter es gibt, die ungemein intensiv schmecken und mit Leichtigkeit in den Alltag eingebaut werden können.
Gekauft habe ich tatsächlich nur ein Pflänzchen, nämlich die Erdbeerminze, denn wir fahren ja bald in den Urlaub und ich möchte nicht, dass meine wertvollen Kräuter ihr Leben lassen, wenn wir weg sind. Aber eines steht fest; ich will auch Kräuter haben. :-)
 Während Frau Müller-Bächtle uns einiges erzählte, durften wir natürlich jedesmal auch etwas von den Pflänzchen abrupfen und probieren. Manches schmeckt wirklich sehr gut, manches ist aber schon vom Geruch äußerst gewöhnungsbedürftig. Das Pilzkraut hat mich auch fasziniert. Damit kann man eine Suppe kochen, ohne dass ein Pilz in der Suppe ist und sie schmeckt nach Pilzsuppe. ;-)
Unsere Floristinnen des Blumenladens haben uns auch verwöhnt. Es gab Panna Cotta mit Minze und frischen Himbeeren, verschiedene Blätterteig-Käse-Teilchen mit Kräutern, eine Rhabarbermarmelade mit Kräutern, verschiedene Küchlein, Bowle und Sprudel mit Minze und noch was (ich erinnere mich grad nicht mehr was es noch war). Auf jeden Fall wurden wir währenddessen kulinarisch verwöhnt und es hat alles extrem lecker geschmeckt.
Jede Teilnehmerin bekam noch einen kleines Ordner mit Informationen und ein kleines Glas Löwenzahngelee geschenkt.

Das war eine tolle Aktion von unserem Blumenladen und ich hoffe so etwas wird wieder einmal stattfinden.

Als nächstes möchte ich gerne mal mit Frau Müller-Bächtle eine Wildkräuterwanderung machen. Das stelle ich mir auch sehr interessant vor. :-)


Aber nun zeige ich euch eine winzige Auswahl meiner Bilder.






















Und hier die Kräuterleckereien!




1 Kommentar:

  1. Hallo, liebe Maike,
    schon lange wollte ich dir hier mal einen Gruss dalassen...
    Hoffentlich geht es euch gut und du genießt den Sommer mit deinen Lieben?! War der Urlaub schön?
    Das Kräuterseminar klingt toll. Dazu hätte ich auch Lust gehabt. Warst du schon zur Wildkräuterwanderung? Leckere Erdbeerminze wächst dieses Jahr auf dem Minibalkon des Liebsten. Hier bei mir ist seit einer Ewigkeit die Apfelminze zuhause. Sie ist so zart und samtig. Ich mal sie total gern berühren, die weichen Blätter spüren und den frischen Duft riechen.
    Benutzt wird sie hauptsächlich für Taboule und ich brühe die frischen Blätter zu Tee auf.
    Ach, aber oh weh, gerade gibt es den Balkon quasi gar nicht. Alle meine vielen Pflanzen und großen Töpfe stehen im Wohnzimmer :-(
    Bis hoffentlich bald mal,
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Die Kommentare werden von mir moderiert, daher bitte ich um Verständnis, wenn es mal etwas dauert, bevor ich ihn freigebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...